Austernpilz-Burger (vegan mit tierischer Option)

Austernpilze sind nicht nur eine Delikatesse sondern auch äußerst kalorienarm und voller B-Vitamine. Grund genug, um mit der „Pilzkiste“ einen herrlich (veganen) Burger zu kreieren. Weitere Infos zur Pilzkiste, die Bezugsquellen und andere Rezepte mit Austernpilzen findest du hier ».

So gelingt’s: Rezept für Austernpilzburger

  1. Für den Burger nimmst du am besten die großen Pilze und schneidest die Stiele ab (du kannst sie in diesem Rezept » verwenden).
  2. Ingredienzien für den Burger klein schneiden. Z.B. Salat, Zwiebel, Tomaten, Gurken, Essiggurken, Pfefferoni und Speck
  3. Kräuter klein schneiden
  4. Burgerbun in der Mitte auseinander schneiden und ohne Öl anbraten.
  5. Optional: Kernölmayonnaise zubereiten (siehe hier ») oder beliebige andere Sauce nach Geschmack bereitstellen.
  6. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Pilzköpfe bei hoher Temperatur rundherum anbraten. Wenn sie Farbe genommen haben (ca. 3-4 Minuten) kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und klein geschnittene Kräuter unterheben. Auf kleiner Flamme 2-3 Minuten ziehen lassen.
  7. Die untere Hälfte des Buns auf ein Brett legen und großzügig mit Sauce bestreichen und mit Salat belegen, danach die gerösteten und gewürzten Pilzköpfe gleichmäßig verteilen. Den Burger mit den restlichen Zutaten füllen und den Oberteil des Buns darauf setzen.

 

Einkaufsliste für 2 Burger

  • 100 g große Austernpilze von Pilzkiste
  • 2 Burgerbuns
  • 1 handvoll frische Kräuter (z.B. Thymian, Liebstöckel, Petersilie)
  • 6 EL Sauce nach Geschmack (z.B. Kernölmayonnaise)
  • Salz & Pfeffer
  • Öl zum Anbraten

[unbezahlte Werbung]

Das könnte dir auch gefallen